foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Unwetterwarnung

Anmeldung

Fahrzeugbergung am 29.11. und 30.11.2018

Gleich zweimal wurde die Feuerwehr Strobl innerhalb kurzer Zeit zu Fahrzeugbergungen auf die Postalmstraße gerufen. Aufgrund des eingeschränkten Winterdiensts und der Schneefälle bzw. kalten Temperaturen bildete sich auf der Fahrbahn stellenweise eine regelrechte Eisschicht. Eine kritische Stelle zwischen den Kehren 7 und 8 wurde gleich mehreren Verkehrsteilnehmern zum Verhängnis.

So mussten die Strobler Einsatzkräfte zuerst am 29.11.2018 um ca. 16:00 Uhr ein Fahrzeug aus dem abschüssigen Gelände neben der Fahrbahn bergen. Wenige Stunden später, am 30.11.2018 um 04:00 Uhr morgens, wurde die Feuerwehr Strobl erneut zur selben Stelle gerufen, um zwei weitere Fahrzeuge zu bergen.

Bis auf kleine Blessuren gab es keine verletzten Personen. An den Fahrzeugen entstand teilweise erheblicher Sachschaden.

Einsatzdaten:

Mannschaft:
FF Strobl: gesamt 30 Mann

Fahrzeuge:
Tank 1 Strobl
Tank 2 Strobl
Bus Strobl


Weitere Einsatzkräfte: 
RK Strobl
Sektorstreife der Polizei

Previous ◁ | ▷ Next