foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Unwetterwarnung

ZAMG-Wetterwarnungen 

Anmeldung

Feuerwehrjugend in Strobl – Die Retter von Morgen!

8

Um die Schlagkraft der Freiwilligen Feuerwehr Strobl auch in Zukunft zu sichern und den Kindern eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten zu können, wurde im Frühjahr 2004 beschlossen, eine Jugendgruppe zu gründen.

Seit 04.04.2004 gibt es nun bei der Freiwilligen Feuerwehr Strobl eine Jugendgruppe und diese ist seither fest in die Feuerwehr Strobl integriert. Gründungsväter der Feuerwehrjugend Strobl waren Andreas Weiß und Hubert Pöllmann, wobei Andreas Weiß auch heute noch in diesem Amt tätig ist.

Weiters wurde 2004 ein eigener Jugendfeuerwehrwimpel angeschafft, gespendet wurde dieser vom Unternehmer Karl Zierler.

 

 

Über uns

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen können Burschen, die sich für den Feuerwehrdienst interessieren, ab dem vollendeten 10 Lebensjahr der Feuerwehr beitreten. Die Jugendmitglieder werden im Alter von 10 bis 16 Jahren auf den aktiven Feuerwehrdienst vorbereitet und geschult. Die Jugendlichen werden in folgenden Bereichen ausgebildet: Handhabung der Funkgeräte, Fahrzeugkunde, Gerätekunde, Knotenlehre, Aufbau und Gliederung der Feuerwehr, Dienstgrade, Erste Hilfe und Unfallverhütung, Brand- und Löschlehre, sowie Ortskunde.
Außerdem werden die Jugendlichen für den jährlich stattfindenden Wissenstest und Jugendleistungsbewerb vorbereitet. In den vergangenen Jahren konnten bereits viele Erfolge gefeiert werden, wie Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und auch Gold, sowie auch einige Stockerlplätze bei den Jugendleistungsbewerben, Skirennen und Lagerolympiaden.
Neben den Bewerben, die ein hartes und kontinuierliches Training voraussetzen, kommt auch die Kameradschaftspflege nicht zu kurz. So wurden mit den Kindern interessante Ausflüge unternommen: Feuerwehrausstatter Rosenbauer, Militärflughafen Linz, Schifffahrt am Wolfgangsee und Schafbergbahn, Fahrt mit einem Schnellboot auf der Salzach usw. Bei den Ausflügen, Übungen, sportlichen Veranstaltungen, sowie beim Jugendlager sollen die Jugendlichen den Umgang in einer Gemeinschaft kennen lernen.

Natürlich dürfen auch Spaß und Action nicht fehlen, darum nimmt die Feuerwehrjugend an den jährlich im Juli stattfindenden Bezirks- und Landeslager teil. Während des Jugendlagers werden gerne die dort angebotenen Freizeitangebote genützt: z.B. Go-Kart fahren, Besuch der Eishöhle in Werfen, Besuch diverser Erlebnisbäder, Klettern im Hochseilgarten und die Teilnahme an verschiedenen sportlichen Angeboten.
Im Herbst veranstaltet die Feuerwehrjugend jährlich das „Jugendfest“. Bei diesem sind alle Freunde der Feuerwehr sowie die Bevölkerung von Strobl immer gerne gesehene Gäste. Während dieser Veranstaltung ist es für die Gäste möglich, die Fahrzeuge und Gerätschaften der Feuerwehr genauer zu besichtigen.
In die Ausbildung der Feuerwehrjugend Strobl werden jährlich ca. 2.500 Stunden investiert und jedes Jahr werden im Durchschnitt 2 bis 3 Jugendliche in den Aktivstand überstellt.

Previous ◁ | ▷ Next

 

Mitglieder

Die sehr erfüllende Aufgabe und gleichzeitig große Herausforderung der Ausbildung der Feuerwehrjugend Strobl wird derzeit von folgenden Kameraden übernommen:

BM Weiß Andreas

HFM Zierler Stefan

HFM Pirklbauer Simon

HFM Schuster Tobias

HFM Dorn Michael

OFM Lechner Josef

OFM Seidlberger Nickolaus

FM Schorn Stefan

Zurzeit sind 13 Burschen in der Jugendgruppe mit vollem Eifer aktiv:

JFM Deisl Johannes                           JFM Deisl Christian

JFM Geiger Thomas                          JFM Geiger Sven

JFM Haas Philipp                               JFM Hödlmoser Wolfgang                  

JFM Laimer Sebastian                       JFM Lev Jonas

JFM Sams Kilian                                JFM Steinacher Florian                                                     

JFM Stehrer Lorenz                           JFM Swatos Thomas                

JFM Weikinger Gabriel                      

FeuerwehrjugendmitBetreuer
Jugendgruppe mit Betreuern (2016)

Wie werde ich "Retter von Morgen"?

Wenn du mindestens 10 Jahre alt bist und Lust hast dir die Feuerwehr mal näher anzuschauen, dann komm einfach an einem Freitag um 18:00 Uhr ins Zeughaus der Feuerwehr Strobl.

Oder erkundigen dich telefonisch unter 0699/12 66 71 14 oder via E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok